meetB Medizintechnik GmbH Neue Innovation für RTW-Tragenauflagen | Aktuelles | Onlineshop für Medizinprodukte - meetB

Neue Innovation für RTW-Tragenauflagen

„Deutschlands Rettungsdienst macht sich startklar für die beheizbare Tragenauflage und meetB gratuliert der Firma AK MedTec GmbH zur erfolgreichen Markteinführung“

Jeder ausgebildete Lebensretter weiß, dass die Beobachtung der Körpertemperatur bei der Versorgung von verletzten Patienten elementar ist, nicht zuletzt, weil sie zu den fundamentalsten Vitalparametern gehört. Sie entscheidet im Einsatz nicht nur über das Wohlbefinden des Patienten, entsteht eine Hypothermie, kann das sogar lebensgefährliche Folgen für die Betroffenen haben.

Vor diesem Hintergrund entwickelte die Firma AK Med Tec ein seit Jahren überfälliges Produkt: die beheizbare Tragenauflage. Die Produktserie SMART TEXTILES, die auch eine beheizbare Vakuummatratze umfasst, kann durch aktive Wärmezufuhr zum Patienten Hypothermien vorbeugen und senkt somit, unter anderem auch das Risiko von kardiodepressiven Arrhythmien.

Innovation und Kompetenz vereint in einem Produkt, welches den höchsten Anspruch an Qualität und Sicherheit bieten soll, kann nur von Praktikern entwickelt worden sein. meetB erkannte schon früh das Potenzial und leistet der Firma AK MedTec über die Jahre vielfältige Unterstützung. Im Interview mit unserem Redaktionsteam sprach der Gründer und Entwickler der beheizbaren Tragenauflage, Andreas Körner, von den ersten Anfängen und den Schwierigkeiten die zu meistern waren.

So entstand der erste Prototyp, am Arbeitsplatz und in der Werkstatt eines befreundeten Prototypenbauers von Andreas Körner, der selbst langjährige Erfahrung als Notfallsanitäter und PAL vorweisen kann. Das anspruchsvolle Ziel: eine Tragenauflage die durch aktive Vorwärmung bzw. unmittelbarer Erwärmung eine effiziente Wärmezufuhr für den Patienten gewährleistet. Neben einer aufwendigen, weltweiten Patentrecherche mussten auch bürokratische und finanzielle Hürden genommen werden.

Herr Holger Schulz – Außendienstmitarbeiter der meetB GmbH war sofort von der Produktidee überzeugt und leistete über die Jahre freundschaftlichen Beistand. Mit Rückendeckung durch die meetB GmbH stellte er ihm interessierte Kooperationspartner und Unterstützer vor.

AndreasKoerner_AKMedTecAndreas Körner, Geschäftsführer AK MedTec GmbH

Während der gesamten Entwicklung wurden aktive Rettungsdienstmitarbeiter aus verschiedensten Regionen einbezogen. Das Ergebnis ist ein effizientes und durchdachtes Produkt das hohe Sicherheitsanforderungen erfüllt. Die Tragenauflage der Produktserie „SMART TEXTILES“ ist für Tragen des Partners Stollenwerk adaptiv. Geplant ist die Auflage noch bis Ende 2020 auch für Tragen der Firmen Stryker und Kartsana zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich bietet sie Körperflüssigkeiten keine Chance. Auch die Bedieneinheit und das Akkufach sind vor dem Eindringen von Flüssigkeiten geschützt. Die Tragenauflage kann problemlos mit Wasser gereinigt und anschließend desinfiziert werden. Es gibt keine störenden Kabel. Die Bedieneinheit ist in der Tragenauflage integriert. Sogar eine App ist in der Entwicklung.

Vorteile der adaptiven Tragenauflage für Stollwerktragen im Überblick

  • Resistent gegen Flüssigkeiten
  • Pflegeleicht
  • Einfach zu reinigen und zu desinfizieren
  • Intuitive Bedieneinheit
  • Keine störenden Kabel

 Beheizbare-Tragenauflage-Produktdetail

„Was wir als gesunder Mensch für uns im privaten PKW als Komfort in Anspruch nehmen, muss verpflichtend für schwerkranke Menschen zur Verfügung gestellt und medizinisch indiziert angewendet werden.“ berichtet Herr Körner und ist überzeugt: „Künftig werden beheizte Tragenauflagen Standard in allen Rettungswagen sein und zur DIN gehören!“

„Denn nicht nur das Wohlbefinden des Patienten wird gesteigert, die Auflage kann auch vielen Krankheitsbildern entgegenwirken, die adäquates Wärmemanagement verlangen!“, erklärt Holger Schulz – meetB GmbH, Gebietsleiter für Sachsen und Thüringen. Andreas Körner, Geschäftsführer AK MedTec GmbH

messe-rettmbilmeetB-Messestand RETTmobil 2018, Andreas Körner und unser meetB-Team

2018 war es dann so weit. Nach 6 Jahren intensiver Arbeit, stellte Herr Körner seinen Prototypen auf der RETTmobil in Fulda gemeinsam mit dem meetB-Team auf dem Messestand vor. Andreas Körner erinnert sich noch gut daran: „Die Resonanzen waren überwältigend. Die Messebesucher waren sehr erstaunt und hielten es kaum für möglich, dass es ein solches Produkt bisher noch nicht gab. Auch Experten äußerten sich, dieses Produkt sei für die Notfallrettung seit Jahren überfällig. Aber das beste Produkt nützt nichts, wenn man es dem Kunden nicht nahebringen kann. Dank der Unterstützung von Holger Schulz, der uns viele Türen öffnete und meetB, die uns eine Plattform zur Präsentation in Fulda gab, konnten wir unser Produkt letztlich einem breiten Publikum vorstellen.“ Schlussendlich waren Andreas Körner und seine Kooperationspartner erfolgreich und das Produkt ist nun in Deutschland erhältlich.

 „Jetzt, da die beheizbare Tragenauflage die Zulassung als Medizinprodukt erhalten hat, finde ich es umso wichtiger dieses neue Produkt am Markt zu etablieren!“ unterstreicht Holger Schulz.

Kürzlich erhielt die AK MedTec GmbH den Start-up-Preis im Rahmen der Leipziger Gründernacht. Die Auszeichnung würdigt Neugründungen mit innovativen Geschäftsideen und langfristigen Geschäftsmodellen. Wir sagen, vor so viel Schöpferkraft kann man nur den Hut ziehen, meetB wird weiterhin Andreas Körner und sein Team begleiten und über Neuerungen und Produktentwicklung informieren. Wir danken Andreas Körner und Holger Schulz für das Interview und hoffen, dass auch Sie Interesse an unserem Artikel gefunden haben.

Sie haben Fragen bzw. wünschen weitere Informationen zum Produkt oder wollen mehr zu Preisen und Verfügbarkeit erfahren? Dann kontaktieren Sie uns, meetB ist offizieller Vertriebspartner der AK MedTec GmbH.

Der Artikel wurde in Zusammenarbeit mit AK MedTec GmbH erstellt. Das verwendete Bildmaterial würde von  AK MedTec GmbH zu Verfügung gestellt.

 

Themengebiete: Rettungsdienst, Produkt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.